BRW – Bildungsinstitut der Rheinischen Wirtschaft

Potenzialanalyse für Schule & Beruf. So individuell wie jeder Mensch, so individuell gestalten wir Bildung – auch schon für den Nachwuchs. Das BRW bietet Förderprojekte zur schulischen und beruflichen Orientierung

Bergheim (2)

02271.98 666-0 

Euskirchen

02251.94 91-0

 

Köln

0221.46 02 31-0 

Krefeld

02151.65 74 2-46 

Potenzialanalyse an Schulen

Das stärkenorientierte Instrument der Potenzialanalyse ist Teil der Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen
„Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA) und bietet Schülerinnen und Schülern eine konkrete Hilfestellung zur ersten Berufsorientierung.
Notenunabhängig werden ihnen ihre Stärken und Talente aufgezeigt.

 

Projektdetails

„Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)“ ist im Februar 2011 auf Initiative des Landes Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufen worden. Das Übergangssystem zeigt Schülerinnen und Schülern Wege in Beruf und Studium auf. Mittels Potenzialanalysen, Berufsfelderkundungen, Praxiskurs und Hilfestellungen zur Berufswahlorientierung, wie zum Beispiel dem Portfolioinstrument „Berufswahlpass NRW“, wird der Übergang vom Schülerdasein ins Erwachsenenleben, mit allen notwendigen Entscheidungen, begleitet.

Durch die individuelle Erarbeitung einer Zukunftsperspektive für jeden einzelnen Jugendlichen, wird potenziell sowohl die persönliche Motivation der Schülerinnen und Schüler erhöht, als auch der erfolgreiche Übergang in eine Berufsausbildung oder einen passenden Studiengang befördert.

Das BRW beteiligt sich an dem Landesprogramm mit Angeboten für unterschiedliche Jahrgangstufen. Der Schwerpunkt liegt hier in der Durchführung von Potenzialanalysen in der Klasse 8 an allgemeinbildenden Schulen. Darüber hinaus führt das BRW seit dem Schuljahr 2016/2017 auch Potenzialanalysen im Projektes „KAoA kompakt“ durch. Mit diesem Projekt erhalten neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler, die aufgrund ihres Alters nicht mehr die Möglichkeiten haben, am regulären KAoA -Programm in der Klasse 8 bzw. 9 teilzunehmen, Zugang zu den Standardelementen wie Potenzialanalyse, Berufsfelderkundung, Praxiskurs. Zielgruppe hier sind Schülerinnen und Schüler, die erst in der Jahrgangsstufe 10 in das Schulsystem einmünden oder eine Internationale Förderklasse besuchen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

www.berufsorientierung-nrw.de
www.keinabschlussohneanschluss.nrw.de

Informationen

Zielgruppe

In der Regel Schülerinnen und Schüler der 8. Klasse

Dauer

Testungen und halbstündige Abschlussgespräche verteilt auf insgesamt 2 – 3 Tage

Abschluss

Ausführlicher Ergebnisbogen der Potenzialanalyse

Durchführung

Testungen im BRW, Abschlussgespräche in den Schulen

Übersicht der Kreise und Städte

Erfahrungen unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer

”Die bei mir angelangten Rückmeldungen der Kolleginnen und Kollegen sowie der SuS waren durchweg positiv. Es wurde die freundliche Atmosphäre und die ansprechenden Aufgaben gelobt.“

Studien- und Berufswahlkoordinatorin, Realschule

”Die Klassenlehrer der Jahrgangsstufe 8 waren mit der Durchführung der PA äußerst zufrieden. Besonders hervorgehoben wurden die sehr gute Betreuung und der freundliche Umgang mit den Schülern. Die Schüler haben sich sehr wohl gefühlt und die abwechslungsreiche Gestaltung der Aufgaben hat ihnen gut gefallen. Die Auswertungsgespräche wurden für die sehr positive Gesprächsführung durch das Team gelobt und die Schüler haben sich bestätigt gefühlt.“

Studien- und Berufswahlkoordinatorin, Hauptschule

”Wir möchten uns nochmals ganz herzlich bei Ihnen und Ihrem Team für den reibungslosen Ablauf der Potentialanalyse bedanken. Sowohl die Schüler als auch die Klassenlehrer haben uns ein ausgesprochen positives Feedback gegeben. Die einzelnen Übungen haben den Schülern viel Spaß gemacht; die Balance zwischen Tests und Pausen war angemessen. Auch aus Elternsicht ist die PA positiv bewertet worden.“

Studien- und Berufswahlkoordinatorin, Gymnasium

Cookie Einstellungen

Wir setzen auf dieser Website Cookies ein, um Zugriffe zu analysieren, Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern und Ihre Nutzererfahrung zu optimieren. Hilfe.

Wählen Sie bitte eine Option um fortzufahren.

Ihre Auswahl wurde gespeichert.

Hilfe

Hilfe

Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulasssen:
    Alle Cookies zulassen: Wir setzen Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.
  • Nur notwendige Cookies zulassen:
    Nur notwendige Cookies zulassen: Wir verzichten auf den Einsatz von Google Analytics. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies für das reibungslose Funktionieren der Webseite gesetzt.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Alle Details finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. Dort können Sie auch Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern. Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück